Ein Pflaster und so viele Möglichkeiten

Schmerztherapie

Die FGXpress Powerstrips bieten auch bei chronischen Schmerzen eine gute Ergänzung zur klassischen Schmerztherapie. Viele Patienten können durch die Behandlung mit den Powerstrips, die Einnahme weiterer Schmerzmittel reduzieren. Selbstverständlich kommen auch die Powerstrips bei manchen Schmerzen an ihre Grenzen. Meist kann aber auch in solchen Fällen der Patient seine bisherige Schmerztherapie durch die Behandlung unterstützen.

Muskelverspannungen

Das Pflaster wird von dem Element „Germanium“ umgeben. Dieses Element leitet die Körperwärme des Patienten und die Aussenwärme punktuell bis zu 10cm tief in die Muskulatur hinein und löst so Muskelverspannungen bereits nach einer Behandlung.

Rückenschmerzen

Die Schmerztherapie und speziell die Behandlung bei Rückenschmerzen sind das „Spezialgebiet“ der FGX Powerstrips in der Medizin. Durch die Tiefenwirkung werden Spannungen schnell gelöst und die Schmerzen verschwinden. Viele Patienten berichten deutliche Erfolge bereits nach einer Behandlung.

Tinitus

Viele Kunden berichten, dass die Powerstrips eine sofortige Linderung des Tinitus erwirken. Einige berichten sogar, dass ihr Tinitus nach einer längerfristigen Behandlung komplett verschwunden bzw. nicht mehr wahrnehmbar ist.