Wirkung von Kaffee

Ja, Koffein ist ein Suchtmittel. Ähnlich wie bei Alkohol und Drogen oder auch anderen Suchtverhaltensarten benötigt unser Körper nach einer gewissen Zeit immer größere Mengen von dem Suchtmittel um wieder in den angestrebten Zustand zu gelangen, da unsere Rezeptoren sich anpassen und an das Suchtmittel gewöhnen.

Und doch ist Koffein frei verkäuflich. Und die meisten von uns wissen nicht einmal, dass sie abhängig sind.

Dabei ist der Selbsttest sehr einfach; verzichten Sie einfach ein paar Tage auf Koffein. Treten Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und Müdigkeit auf sind Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Koffeinabhängig. Die Entzugszustände können bis zu zwei Wochen anhalten.

Wieso sollte ich einen Entzug machen, könnten Sie sich jetzt fragen, Kaffee ist doch nicht schädlich?!

Auch hier gibt es ebenso wie bei den positiven Auswirkungen von Kaffee viele Vermutungen und Forschungsansätze und Studien.